PPL Kosten-Eine Beispielrechnung

Ausbildung PPL A, was kostet ein Flugschein

Die Frage nach den Kosten ist nur sehr schwer zu beantworten, da es Variablen gibt, die aber durchaus im Einflussbereich des Flugschülers liegen. Diese Variablen sollen unten noch genauer beschrieben werden. Hier zunächst eine beispielhafte Übersicht der Kosten:

Fliegerärtzliche Untersuchung 200 €
Theoriekurs 750 €
Sprechfunkzeugnis 300 €
Unterrichtsmaterial 300 €
Flightcrewcard Premium* 500 €
39 Stunden** Piper Tomahawk incl. Fluglehrer 6.864 €
Einmalige Praxispauschale 450 €
Landegebühren 600 €
Prüfungsgebühren 200 €
Gesamt 10.164 €

Achtung: Flugstundenpreise sind nicht einfach zu vergleichen!

Variablen:

  • Flugstunden: In Abhängigkeit vom gewählten Flugzeug und den tatsächlich benötigten Flugstunden können die Kosten hierfür höher ausfallen. Manche unserer Flugschüler machen Ihre Ausbildung gleich mit mehreren Flugzeugtypen.
  • Landegebühren: Die Landegebühren steigen natürlich mit der Anzahl der Flugstunden – pro Landung auf einem Flugplatz fallen meist zwischen 3€ und 11€ Gebühren an den Flugplatzbetreiber an (abhängig auch vom Flugzeugtyp, Tag, Tageszeit).
  • (*) Die Flightcrewcard ist unser Rabattangebot, sehen Sie bitte bei unserer Preisliste für Details.

** 39 Flugstunden entsprechen etwa 45 Flugstunden Blockzeit, also den vom Gesetzgeber geforderten Mindeststunden. Hier zählt die Zeit ab welcher der Motor läuft, wohingegen bei uns nur die Flugzeit abgerechnet wird.

Beispielrechnung für den LAPL

Hier reduziert sich der Preis durch die  Mindeststundenzahl von 30 Flugstunden (Blockzeit) also 26 Stunden Flugzeit auf 4.576 €.

Das bedeutet der Flugschein LAPL kommt auf insgesamt 7.876 €.